Montag, 20. August 2007
Fergie - Big girls don't cry

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 1. August 2007
31.07.2007
okay, it's getting really strange with me.
honestly, i don't know why i am starting to write at the moment.
I just got the feeling i absolutely needed to write something :-P

okay, for all who care, things aren't that well at the moment here in Germany.
Got some trouble last few days and i feel like I'll explode soon... okay, from monday on i'll have holidays... hope things will get better, but i doubt it.

i always told me: if you are really down, then the only way is up again. well, i hope this time will come soon cause i just can't stand my emotional situation at the moment anymore. :-P

okay, kind of confusing - isn't it.
well, if you also wanna know sth about my life at the moment - it's full - it's occupied...

okay, hope things gonna go better soon enough.
i mean there is only one way - up...

... link


Mittwoch, 27. Juni 2007
Back in Germany...
the day before yesterday i arrived around half past 11 p.m. in Stuttgart at the airport.
the flight was better than i thought, we had the ability to choose between 20 or more channels so the flight was kind of fun.
well, the flight from copenhagen to stuttgart was rough and kind of scary - the airplane was way too small!

unfortunately they didn't deliver my second bag so now i'm at home with only one bag... :-(
but i hope that they'll soon send it to me.

actually it's so unreal to be back at home - i mean it's great but i can't accept that it's real.
it feels like a dream - and i am the dreamwalker...

okay, so much by now - i haven't found a link in the internet to write in charakters yet so until now i don't have qq. but as soon as i get the charakters, i'll install it!
until then you can find me on msn:
Memmalie1989@hotmail.com

miss u...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 23. Juni 2007
怎么说再???
我觉得最难说是"再见" 对别的人.

最近我特别高兴在中国,在咱们班里过10个月得很愉快.

我想感谢你们让我在中国这么高兴,这么好...

现在我不知道这么说"再见" 因为我还没发现了我后天真的走. 就我的生活在中国习惯了,真的奇怪啊!

我决定了: 我就不说. 希望我们2008年再看一边.

请别望我,我不回忘记你们!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 19. Juni 2007
Mein opa ist der beste!
da es nun nur noch 6 tage bis zu meinem abflug sind und heute ein chin. feiertag war, lud meine chin. mama heute meine gesamten "lieben" verwandten ein und sogar ihre eltern die ich heute zum ersten mal kennenlernte (denn wie sagte sie so schoen: "es kann doch nicht sein dass du 10 monate hier in china gelebt hast ohne deine grosseltern muetterlicherseits kennenzulernen!").

und so kamen dann meine grosseltern vom laendle, meine "neuen" grosseltern, meine "lieblings" tante und onkel und unsre "nachbars" tante und onkel.
es war schoen, ich hab mich wunderbar unterhalten und mich seit langem wieder hier zuhause gefuehlt.



alle zusammen bis auf meine gasteltern


beim abschied dreht sich mein opa (vaeterlicherseits) zu mir um, nimmt meine haende in die seine und sagt:

"du musst mich unbedingt anrufen bevor du gehst. ich will dich naemlich zum flughafen bringen, bist schliesslich meine enkelin. ach, ist das schoen!
nun hab ich enkel hier und in deutschland!
aber vergiss deinen opa in china nicht, und ruf mich unbedingt vor du gehst nochmal an, denn ich moechte dich zum flughafen bringen.
ach, du bist eine so liebe! vergiss deinen opa und deine oma hier nicht, hoerst du?!"



(muetterlich, vaeterlich)


koennt ihr euch vorstellen dass ich mit den traenen kaempfen musste...? so ein lieber alter mann - der mich immer mit einem laecheln aufgemuntert hat und es nie gekuemmert hat dass ich auslaenderin bin...

so langsam wird's ernst hier und ich hab langsam richtig angst vor dem letzten wochenende hier - wie soll ich die leute hier einfach so hinter mir lassen und gehn???!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 17. Juni 2007
将军令


wir waren karaoke singen - we were singing karaoke!

... link (0 Kommentare)   ... comment


let's get the party started in here!
last friday was supposed to be our last party-day in china.

together with anni, danni, juan, anran and chuanchuan (i'm always wirting his name wrong) we planned to go to the so called "mix".



juan with his two chicas

around 8 we met on the subway station and juan, anni, anran and i went to the "pizza house" having dinner, while danni and chuanchuan ate in the german restaurant.
and then we went to the club together.
it was full and sticky but that didn't matter - and we danced the whole night thru!
the only breaks we had were getting outside buying some water.

around half past 1 juan & i decided to get some for us and the others so we went outside.
after we bought it, we recognised that we weren't allowed to bring in the ice-water (it was still frozen).
so we needed to smuggle it in which was quite an ammusement on my side and a freezing on his
side. ^^

at about half past 5 we had enough and went having breakfast in the mc donalds and afterwards wanted to get back to the hotel.



domi&anni enjoying their breakfast


in the subway it was time saying the final "good bye" to anran which wasn't easy at all...

back in the hotel we met danni again and decided to go to the amusement park with her, her cousin and chuanchuan.
so there was no way of sleeping...

the amsusement party was great, although there were too many people.
but the greatest of all was a rollercoaster where
you FLY!
while you get in it seems to be just a normal seated rollercoaster, but suddenly the whole seat is turning upside down and you can see the air.
i felt like superwoman and it was incredible!
it was like flying as a bird - a wonderful feeling!

and that was our last weekend in beijing - i had to say good bye to my beloved friends, but also to beijing city...

---------------------------------------------------

dieser freitag war wohl der letzte tage in peking und deswegen wollten wir es nochmal so richtig schoen krachen lassen!
doch bevor die party losgehen konnte, mussten wir uns natuerlich erst nochmal staerken gehen;
also gingen anni, juan, anran und ich zum "pizza haus", waehrend danni mit chuanchuan die deutsche kueche genoss...

so, und dann ging's endlich zum tanzen!
und das haben wir dann auch gruendlich gemacht!
gegen halb 11 kamen wir ins mix und gegen halb 5 haben wir es wieder verlassen - und dazwischen nur getanzt!
die einzigen pausen die wir hatten war nach draussen zu gehen und etwas wasser zu kaufen.

gegen halb 5 konnten wir uns kaum noch auf den fuessen halten, und so gings mit domi, henry und jan (die wir in der disco noch trafen) ins naechste mc donalds erst mal fruehstuecken.
und dann endlich ins hotel wo wir meinten etwas schlafen zu koennen - aber pustekuchen!
als danni kam lud sie uns ein mit in einen freizeit park zu gehen - also auf und ab!


dann hiess es tschuess zu anran sagen... :-(

es war herrlich dort, auch wenn wir ziemlich k.o. waren und es verdammt viele leute hatte.
die letzte achterbahn war der wahnsinn!
denn in ihr sass man nicht, sondern man lag mit dem gesicht zum boden was bedeutete dass man alles in der vogelperspektive sah und fuehlte - ein bisschen wie fliegen und in gewisser weise ging ein kindertraum in erfuellung...

war zwei wunderschoene tage in peking - von dem wir auch abschied nehmen mussten.
noch 9 tage bis deutschland was ich nicht glauben kann - deutschland ist fuer mich in den letzten 10 monaten etwas gewesen worueber man sprach, wonach man sich sehnt - aber nie real.
ein bisschen wie eine vollkommen andere welt - und in die soll ich nun zurueck.
ehrlich gesagt bin ich vollkommen zwiegespalten:
ich freue mich euch alle wiederzusehen, aber gleichzeitig will ich auch bleiben und daran traegt china nicht unbedingt schuld. vielmehr sind es die leute hier mit denen ich freundschaft geschlossen habe und die mir die letzten 10 monate schoen gemacht haben...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 14. Juni 2007
homesick, danni?
"HAHA!"

anni and I had a good reason to laugh yesterday afternoon. Before i tell you the reason for it, you should know that danni is the most easy-going of us, which means normally while we are going crazy she just keeps on smiling and is the most polite person you can find in china...

but i guess she got kind of homesick :-)

we were just getting out of the restaurant where we ate lunch, when a chinese was crying
"haaaaaaaaallooooooooo??!"
after us in a most unpleasant tone.

anni was just rolling her eyes, i kept on going, but danni turned and screamed across the market:

"halt dei fotz'n, du dreggeder kineas!"

she's a very proud bavarian "derndl" by the way ;-)

oh danni, you shouldn't feel homesick - 10 more days and then you'll be back in your beautiful Bavaria!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 12. Juni 2007
noch 14 tage...
"keep smiling, keep shining,
knowing you can always count on me,
for sure that's what friends are for.
in good times and bad times
I'll be on your side forever more
that's what friends are for."

das war heute in meinem adventskalender drin! *gluecklich*

wisst ihr was anni und ich heute festgestellt haben?
nur noch ein einziges mal flagge hissen!
nur noch 7 1/2 schultage!
nur noch 12 ganze tage!

das macht doch freude oder?!

und dieses we ist auch wieder fettes programm angesagt:
freitag nachmittag haben wir frei, deshalb gehn wir dann nach peking, checken in einem hotel ein, treffen uns mit juan, anran und noch einem chinesen den ich bis jetzt einmal gesehn habe ;-), und gehen ins "mix" tanzen!
dann samstag gemuetlicher nachmittag in peking mit den dreien, endgueltig tschuess sagen (oje ich will nicht!) und dann sonntag mit einer freundin auf's dorf zu ihrer oma und dort uebernachten.

so langsam wird's echt hart hier - ich will mich nicht verabschieden; in d. war's schon schwer genug, aber da hatte ich immer noch den beruhigenden gedanken euch alle bald wieder zu sehen - aber wann seh ich denn bitte all die lieben hier das naechste mal??!

mit dem einen auge laechle ich, mit dem anderen weine ich...

--------------------------------------------------

"keep smiling, keep shining,
knowing you can always count on me,
for sure that's what friends are for.
in good times and bad times
I'll be on your side forever more
that's what friends are for."

that was in my "advents-calender" today!
oh I was in such a good this morning! :-)

you know what anni and I recognised today?!

only 1 more time singing the hymne!
only 7 1/2 days school!
only 12 whole days!

and this weekend's gonna be awesome!
friday evening we'll go with juan, anran and another guy i've only seen once to the so called "mix" dancing! saturday then a chilling day in beijing with them, until we need to say finally goodbye...
oh i hate doing that!
because when will i see them for the next time???
some of them i will probably never see again...

with one eye i'm smiling and with the other crying...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 9. Juni 2007
shopping, cooking,...
because juan slept over in flo's flat, we four went to beijing together this morning.
danni was meeting a friend there, so we three went on our own to the so called "silk street".
it's a big shopping hall where you can find everything you desire.


juan kind of doen't like our coconut ;-)

so we went there shopping for a while, and around lunch time we disovered that our stomaches were kind of empty - so we decided to go to juans home and cook.
with bags full of vegetables, chicken and tofu we went to the 12. floor and started cooking...

anni was cutting the vegetables, i was standing on the wok and juan was organizing the right music...
the meal was finally kind of interesting;

1. meal:

onions, tofu, i don't know how to call this violet vegetable, zuchhini

2. meal:

onions, chicken, tomato, papricot, tobacco

the first was kind of strange, but the second tasted like chicken fajita withou the fajita :-)))

ja und das war dann auch schon unser gemeinsamer nachmittag. on the way to the subway i got almost depressed, because i suddenly realised that its really coming the time where i need to say goodbye to all of my friends here.
of course, i promised juan that i'll visit him in mexico one day, but until then... and when will i see my chinese friends for the next time?
oh the next weeks we'll be so depressive inspite of my joy keyi coming back home...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Abschiedsparty - farewell party - 欢送会
da es nun langsam aber sicher dem ende zugeht, haben wir am freitag "abend" ab 4 uhr eine abschiedsparty fuer unsere freunde hier in china geschmissen. eine wohnung wurde uns freundlicherweise von dem deutschen lehrer an der anderen schule (floli) bereitgestellt, sodass das ganze nur ein voller erfolg werden konnte.


hopefully forever!
we are a team!

wir haben also unsere gaeste an der er zhong abgeholt und sind dann zu ihm gegangen.
unsere gaeste also rein und bereits nach 1 1/2 minuten kam die gefuerchtete frage:
"und was machen wir jetzt?"

okay; aehm also die musik war am laufen - nur tanzen wollt natuerlich niemand.
essen und trinken gab's in massen - und bequeme sitzgelegenheiten auch...


der rest der bis 10 mit uns "ueberlebt" hat :-)

naja - und zu allem uebel haben mich anni und danni auch gleich mit ihnen alleine gelassen um das abendessen (chicken wings und mais) abzuholen.
da ich keine lust hatte die ganze zeit auf die frage zu antworten, entschied ich mich ganz schnell ein spiel mit ihnen anzufangen.
und so kamen 5 jungs & 5 maedels dazu polka zu tanzen... nur dass das ganze natuerlich wieder einen haken hatte - und so tanzten dann die maedels miteinander und die jungs miteinander, waehrend ich mich fuehlte wie ein schlecht vorbereiteter pausen-clown.
nach schier einer ewigkeit kamen dann endlich anni& danni mit dem lange ersehnten essen und mit juan im schlepptau der extra aus peking herkam.

und ab dem zeitpunkt war die party der absolute kracher - schliesslich ist es zu viert wirklich einfacher fuer stimmung zu sorgen und pengcheng hat dann auch noch eine runde eines etwas abgewandelten "wahrheit oder pflicht" in die wege geleitet sodass wir zwar am ende fix und fertig, aber gluecklich dastanden und ein paar traenen zurueckhalten mussten...

---------------------------------------------------

and now for my english guests ;-)

last friday we organized a farewell party which was awesome!
at the beginning it was kind of weird because we hadn't been in flo's flat for at least 2 minutes, when the first of them asked: "what are we gonna do now?"
okay - that's it I thaught. but it got worse;
anni & danni left and it was me who should make a great programme now.

'okay, you want a programme? you'll get one!' I thaught and was starting making some couples who were supposed to dance "polka". actually, they were all fighting not to participate, but i got them laugh and was playing my role as a clown zhen de bu cuo.


juan & i are showing off :-)

after a while, anni danni and juan came with the food and from that moment on the party went on.
juan and anni were showing their friends how "we german" head-bang; juan and i made a big show dance just for them etc...

we all had a lot of fun and the chinese enjoyed themselves as much as we!

---------------------------------------------------

and at last a small overview in chinese:
(am i really supposed to write every statement here in german, english and chinese???!)

下个星期五我们过了欢送会.
我们在佛落老师的家从长计议点开始了玩.
很好玩,我们都很愉快!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 7. Juni 2007
Rueckflugdaten!!!
heute hab ich eine e-mail von IST (meiner org.) bekommen mit den rueckflugdaten!!!

werd also endgueltig am 25.06. fliegen und abends in stuttgart an land gehen...

oh ist das cool endlich mal was in den haenden zu halten!

naja die organisation vor ort ist echt der hammer; hab heute meinen are-repr. angerufen weil ich wissen wollte wann er denn gedenkt uns am 25. abzuholen.
da sagt der zu mir: "ihr seid doch zu dritt; da nehmt ihr euch ein taxi und fahert selber hin. er hat keine zeit."

ich war echt sauer, denn unser are repr. kuemmert sich ueberhaupt nicht um uns. angefangen bei seinen nichtvorhandenen englisch-kenntnissen, dann gehts weiter dass eigentlich ausgemacht wurde er wuerde die ersten monate uns ein paar mal besuchen - keinerlei anzeichen - dann weiter dass er sich um unser wohlbefinden kuemmern wuerde.
und das einzigste was er bis jetzt fuer uns gemacht hat, war uns ganz am anfang von peking nach huairou zu fahren, einmal anzurufen um uns einen fragebogen auf englisch vorzulesen mit a,b,c und ansonsten mit seiner nichtanwesenheit zu glaenzen....

aber das schaffen wir maedels auch ohne hilfe! ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Tag 19
Heute war im kalender ein herzchen zum ausschluerfen drin...

...und wir sind heute endlich dazugekommen den sommerpalast zu besuchen!

ich rat euch eins; sollte es euch nach peking verschlagen, so vergesst die verbotene stadt und besucht unbedingt den sommerpalast!

das ist soooo schoen!!!

nachdem wir schon so viel hier angeschaut haben, hatten wir irgendwie keine rechte lust den rundgang mitzumachen - den menschenherden hinterher - und so entschieden wir uns dazu uns einfach mal vom winde treiben zu lassen.
so verschlug es uns auch bald in eine gegend wo nur wenige hingehen; unrestauriert, mitten in einem park mit steinen, baeumen und wunderschoene aussicht ueber den ganzen park.
denn eigentlich ist der sommerpalast ja nur ein kleines glied in einem wunderschoenen park.

und sobald wir hier nochmal zu 6t herkommen, werd ich einen schoenen fresskorb zusammenstellen, wir klettern hoch, fruehstuecken erst mal schoen, schauen uns ein bissel die highlights an und fahren tretboot... das wird klasse! :-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Tag 20
"Eine Nacht im
Grand-Hotel Annelorio
- ***** 5 sterne
- klo und waschbecken ueberm gang
- grosses bett mit kuscheltieren vollgestopft
- zimmer mit tuer zur sommerterrasse und blick auf den huairouer haeuser-ozean

Highlight: mitternachtssnack
(ich sag nur eins... du wirst es moegen)"

... link (0 Kommentare)   ... comment